23. Saarfaschings Cup 2013

23. Saarfaschings Cup 2013
23. Saar-Faschings-Cup im Sportzentrum St. Wendel

Von SZ-Mitarbeiter Frank Faber  

Tennis-Kleidung statt närrischer Kostümierung, krachende Aufschläge und raffinierte Stoppbälle statt Konfetti und Luftschlangen: Der Tennisclub Blau-Weiß St. Wendel präsentierte den 23. Saar-Faschings- Cup für den Tennisnachwuchs im Sportzentrum. (von SZ Mitarbeiter Frank Faber)

. St. Wendel. 105 Tennis-Akteure waren über das Fastnachtswochenende in St. Wendel nur auf ihr Spiel mit der gelben Filzkugel fokussiert. “Das Turnier hat viel Kraft gekostet”, sagte Milan Welte. Kein Wunder, denn das elfjährige Talent vom TC Hülzweiler trat im U14-Wettbewerb an. Ohne einen einzigen Satz abgeben zu müssen, war Milan ins Endspiel eingezogen und stand dem um ein Jahr älteren Waldfischbacher Timm Reich gegenüber. “Meine Rückhand war gut, und mit den Volleyschlägen habe ich die meisten Punkte gemacht”, war er happy. Mit seiner Spielweise dominierte er beide Sätze klar mit 6:2 und 6:1 und jubelte über seinen Turniersieg. Ambika Jashari (TuS/TC Neunkirchen) gewann die weibliche U14-Konkurrenz. Im Finale besiegte sie die Ettenheimerin Maike Krämer mit 6:2 und 6:0. 

 

Keßler schlägt Favoritin

“Ich war schon etwas müde”, meinte Anna-Karolina Keßler von der SG Marpingen/Alsweiler nach der 3:6 und 4:6-Zweisatz-Niederlage im U16-Finale gegen Tanja Palamarenko aus Ürzig. Im Halbfinale hatte das 13-jährige Mädel nach dramatischen Spielverlauf die Topfavoritin Tina Gelbach (TC Ludwigshafen) eliminiert. Nach 6:4, 1:6 drehte Anna-Karolina nach 1:5-Rückstand noch den dritten Satz, den sie mit 7:6 nach einer Matchdauer von zweieinhalb Stunden für sich entschied. “Das war ein Wahnsinnsspiel”, sagte der begeisterte Turnierleiter Klaus Langendörfer vom veranstaltenden TC St. Wendel.

 

Scheller mit etwas Glück

Den Turniererfolg für den Nachwuchs der SG Marpingen/Alsweiler machte Paul Scheller perfekt. Im U16-Finale besiegte der 15-Jährige den Idar-Obersteiner Christian Zizak auf den ersten Blick glatt mit 6:1 und 6:1. “Ich hatte Glück, dass ich viele Breakbälle abgewehrt habe”, blickte Paul auf sein Spiel gegen den nur von der Grundlinie aus agierenden Gegner zurück. Mit seiner Vorhand war er zufrieden, der Aufschlag sei gut gekommen, aber beim Spiel am Netz habe er seine Probleme gehabt. “So ein Turniererfolg motiviert natürlich. Ich gucke jetzt auch einmal, dass ich auswärts bei einem Turnier spielen kann”, schaute der Marpinger nach vorne. Für ihn habe es einen besonderen Reiz, auf Gegner zu treffen, gegen die er noch nie gespielt habe.

 

Überraschung bei der U21

Die Endspiele beim U21-Nachwuchs endeten mit zwei faustdicken Überraschungen. Knapp drei Stunden waren gespielt, da riss Nathalie Scherdel beide Arme in die Höhe. Nach 3:6 und 7:5 hatte sich die 20-jährige Ludwigshafenerin gegen die an Nummer eins gesetzte Lena Dimmer (TC Trier) mit 7:6 im dritten Satz durchgesetzt. Die 14-jährige Lara Dörtzbach vom TC St. Wendel war im Halbfinale mit 1:6 und 1:6 gegen die Turnierfavoritin Lena Dimmer ausgeschieden.

Bei seiner sechsten Teilnahme in St. Wendel konnte der frühere luxemburgische Jugendnationalspieler Tom Diederich (TC Trier) seinen ersten Siegerpokal in Empfang nehmen. In einem spannenden Serve-und-Volley-Match besiegte der Linkshänder den favorisierten Christian Braus (TC Wiesloch) mit 6:4, 2:6 und 6:3. In den ersten beiden Runden hatte Diederich die saarländischen Vertreter, Stefan Ames (TC Hasborn-Dautweiler) und David Felix (TC Rotenbühl Saarbrücker), ausgeschaltet.

Auf einen Blick

Die Finalspiele beim 23. Saar-Faschings-Cup in St. Wendel:

U21 männlich: Tom Diederich (TC Trier) – Christian Braus (TC Wiesloch) 6:4, 2:6, 6:3.

U21 weiblich: Nathalie Scherdel (TC Ludwigshafen) – Lena Dimmer (TC Trier) 3:6, 7:5, 7:6.

Juniorinnen U16: Tanja Palamarenko (TC Ürzig) – Anna-Karolina Keßler (SG Marpingen/Alsweiler) 6:4, 6:3.

Junioren U16: Paul Scheller (SG Marpingen/Alsweiler – Christian Zizak (TC Idar-Oberstein) 6:1, 6:1.

Juniorinnen U14: Ambika Jashari (TuS/TC Neunkirchen) – Maike Krämer (TC Ettenheim) 6:2, 6:0.

Junioren U14: Milan Welte (TC Hülzweiler) – Timm Reich (TC Waldfischbach) 6:2, 6:1.

Junioren U12: Nicolas Henke (Trier) – Tobias Dreher (TC Mengen) 6:1, 6:4.

 

No Replies to "23. Saarfaschings Cup 2013"


    Got something to say?

    Some html is OK